96-Trio legt Trainingspause ein

Mit dezimiertem Aufgebot ist Hannover 96 in die Länderspielpause gestartet. Neben den Nationalspielern fehlten bei den „Roten“ am Dienstag Julian Korb, Jonathas und Martin Harnik im Training.

Harnik, der schon seit Beginn der vergangenen Woche ausfällt, ist noch immer krank. Jonathas setzte wegen leichter Kniebeschwerden aus, nachdem er am Sonntag sein Startelf-Comeback gegen Borussia Dortmund (0:1) gefeiert hatte. Rechtsverteidiger Korb trainierte wegen Rückenproblemen nur individuell. Zudem sind sieben Profis bereits bei ihren Nationalmannschaften: Waldemar Anton (Deutschland U21), Linton Maina (Deutschland (U19), Salif Sané (Senegal), Ihlas Bebou (Togo), Iver Fossum (Norwegen U21), Charlison Benschop (Curaçao) und Miiko Albornoz (Chile).

- Anzeige -

Trainer André Breitenreiter füllte den Kader daher mit vier Nachwuchsspielern auf. Niklas Tarnat (U23), Mark Grosse (U19), Nikita Marusenko (U19) und Kilian Neufeld (U19) mischten bei den zwei Einheiten am Dienstag bei den Profis mit. Vormittags stand zunächst eine intensive Krafteinheit in der HDI-Arena auf dem Programm, ehe am Nachmittag der Ball auf der Mehrkampf-Anlage rollte.