Arsenal überzeugt ohne Sánchez

Der FC Arsenal hat am 24. Spieltag der Premier League ein Zeichen gesetzt und ohne Alexis Sánchez einen klaren Sieg gefeiert. Noch ein Stück deutlicher allerdings machte es Erzrivale Chelsea bei Brighton & Hove Albion.

Beim Aufsteiger gingen die „Blues“ als klarer Favorit in die Partie. Dieser Rolle wurden die Londonern ohne Mühe gerecht. Bereits nach sechs Minuten führte die Elf von Antonio Conte mit 2:0, nachdem Eden Hazard (3.) und Willian (6.) schnell für klare Verhältnisse sorgten. Ersterer schoss auch noch das 3:0 (77.), sodass er beim 4:0-Auswärtserfolg zum Mann des Spiels wurde. Den Endstand erzielte Victor Moses (89.). Arsenal sorgte gegen Crystal Palace vor allem im ersten Durchgang für Furore: Gerade einmal 22 Minuten dauerte es, bis die „Gunners“ mit 4:0 führten – und das ohne Sánchez, dessen Wechsel zu Manchester United am Montag offiziell wurde. Palace kam durch Luka Milivojević (78.) nur noch zum Ehrentreffer.

- Anzeige -

Die „Red Devils“ machten am Samstag deutlich, warum ihnen eine Verpflichtung von Sánchez viel Geld wert ist. In einem zähen Spiel schlug United den FC Burnley am Ende zwar mit 1:0, in der Offensive allerdings hatte die Mannschaft von José Mourinho Probleme. Anthony Martial sorgte dafür, dass ManUnited am Ende zumindest drei Punkte einfuhr (54.). Rivale Manchester City tat sich gegen Newcastle United deutlich leichter. Mit 3:1 gewannen die „Sky Blues“ gegen den Abstiegskandidaten, Sergio Agüero erzielte einen Hattrick. Großen Anteil an der Leistung des Argentiniers hatte Ex-Schalker Leroy Sané, der einen Treffer des Stürmers mit einem fulminanten Sololauf vorbereitete.

Rückschläge für Tottenham und Liverpool

Die Tottenham Hotspur mussten im Rennen um die Champions League-Plätze einen Dämpfer hinnehmen. Beim FC Southampton kamen die Londoner nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Dem FC Liverpool erging es gar noch schlechter. Die „Reds“ traten beim Tabellenletzten Swansea City an und verloren am Ende mit 0:1. Aufsteiger Huddersfield Town musste ebenfalls eine Enttäuschung hinnehmen. Bei Stoke City unterlag die Mannschaft von David Wagner mit 0:2. Außerdem trennten sich Everton und West Bromwich 1:1, gewann Leicester City mit 2:0 gegen den FC Watford und gab es eine Punkteteilung zwischen West Ham und Bournemouth (1:1).