Atlético schlägt Valencia im Topspiel

Der FC Barcelona und Real Madrid konnten am Wochenende in der spanischen Liga ihre Auswärtsspiele nicht gewinnen. Der große Sieger des 22. Spieltags ist damit Atlético Madrid. Der Tabellenzweite schlug den Tabellendritten FC Valencia im Spitzenspiel mit 1:0.

Der Argentinier Ángel Correa erzielte den entscheidenden Treffer der Partie (59.). Damit festigten die „Rojiblancos“ den zweiten Tabellenplatz hinter dem FC Barcelona. Die Katalanen kamen beim Stadtrivalen Espanyol Barcelona nicht über ein 1:1 hinaus. Gerard Moreno brachte die Hausherren in Führung (66.), Gerard Piqué besorgte in der Schlussphase den Ausgleich für die „Blaugrana“ (82.). Real Madrid verpasste mit einem 2:2-Unentschieden bei UD Levante den Sprung auf Rang drei. Kapitän Sergio Ramos köpfte die „Königlichen“ früh in Führung (11.), Emmanuel Boateng konnte noch vor der Pause ausgleichen (42.). Isco brachte Real im zweiten Durchgang erneut in Front (81.), ehe Giampaolo Pazzini Levante kurz vor Schluss einen Punkt sicherte (89.).

- Anzeige -

Der FC Sevilla kam bei der SD Eibar mit 1:5 unter die Räder. Kike García (1.), Fabián Orellana (17./61.), Iván Ramis (32.) und Anaitz Arbilla (83.) erzielten die Tore für die Hausherren. Pablo Sarabia konnte nur für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer sorgen (21.). Auch der FC Villarreal konnte keine Punkte sammeln. Das „Gelbe U-Boot“ unterlag bei Betis Sevilla mit 1:2. Loren Morón (45./65.) bescherte den Andalusiern den Sieg. Carlos Bacca konnte nur noch verkürzen (80.).

Real Sociedad feiert Kantersieg gegen La Coruña

Real Sociedad schlug Deportivo La Coruña mit 5:0. Willian José (32.), Asier Illaramendi (62./89.), Sergio Canales (75.) und Aritz Elustondo (82.) trafen für die Basken. Deportivo Alavés besiegte Celta Vigo mit 2:1. Europa League-Teilnehmer Athletic Bilbao unterlag beim FC Girona mit 0:2. Zwischen dem FC Getafe und dem CD Leganés fielen keine Tore, die Partie endete 0:0. Im Duell der beiden Schlusslichter setzte sich der Tabellenvorletzte UD Las Palmas mit 1:0 gegen den Tabellenletzten FC Málaga durch.