Augsburg verliert Härtetest gegen Bilbao

Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Bundesligist FC Augsburg hat seine Vorbereitung auf die neue Saison mit einer Niederlage abgeschlossen. Die Mannschaft von Trainer Manuel Baum unterlag im Rahmen des traditionellen Familienfestes mit 0:1 (0:0) gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao, der am Vortag 0:2 bei Hannover 96 verloren hatte.

Unai López gelang in der 72. Minute der Siegtreffer für die Basken. Simon Asta (angeschlagen), Kilian Jakob (Kniescheibenbruch), Konstantinos Stafylidis (muskuläre Probleme), Jonathan Schmid (Krankheit), Julian Schieber (freie Gelenkkörper) und Alfreð Finnbogason (Kapselverletzung Knöchel) fehlten beim FCA verletzungsbedingt.

- Anzeige -

Das Match weckte Erinnerungen an die Saison 2015/16, als die Basken der erste Europapokal-Gegner des FCA waren. Damals hatten die Spanier beide Begegnungen (3:1, 3:2) gewonnen. Bei der Neuauflage dieses Duells stand Fabian Giefer im Tor, der mit Andreas Luthe um den Platz zwischen den Pfosten kämpft. Letzterer soll am kommenden Sonntag im DFB-Pokal beim Regionalligisten TSV Steinbach zum Einsatz kommen. Vor dem ersten Ligaspiel der neuen Saison bei Fortuna Düsseldorf am 25. August will sich Baum dann auf seine Nummer eins festlegen.

(cbe/sid)