Barça mit Nullnummer, Real feiert Kantersieg

Tabellenführer FC Barcelona kam am 23. Spieltag nicht über ein 0:0 beim FC Getafe hinaus. Real Madrid dagegen besiegte Real Sociedad mit 5:2. Auch Stadtrivale Atlético Madrid konnte gewinnen.

Der FC Barcelona konnte in Getafe in der gesamten ersten Hälfte nicht einen einzigen Torschuss verzeichnen. Trotz einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang reichte es nicht zu einem Sieg für die „Blaugrana“. Die „Königlichen“ aus Madrid hingegen fertigten Real Sociedad mit 5:2 ab. Lucas Vázquez (1.), Cristiano Ronaldo (28./37./80.) mit einem Dreierpack und Toni Kroos (34.) erzielten die Treffer für die Blancos. Jon Bautista (74.) und Asier Illaramendi (83.) konnten nur noch Schadensbegrenzung für die Basken betreiben. Atlético beschränkte sich beim 1:0 in Málaga auf das Nötigste. Antoine Griezmann (1.) sorgte nach nicht einmal 60 Sekunden für den Siegtreffer.

- Anzeige -

Der Tabellendritte FC Valencia besiegte UD Levante mit 3:1. Santi Mina (17.), Luciano Vietto (65.) und Dani Parejo (89.) trafen für die „Fledermäuse“. Sergio Postigo (18.) sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste. Der FC Sevilla schlug den FC Girona durch einen Treffer von Pablo Sarabia (46.) direkt nach der Pause mit 1:0 und rückte in der Tabelle wieder auf einen Punkt an den FC Villarreal heran. Das „Gelbe U-Boot“ unterlag Deportivo Alavés mit 1:2. Carlos Bacca (77.) konnte nur noch verkürzen nachdem Rodrigo Ely (39.) und Ibai Gómez (71.) die Gäste mit 2:0 in Führung gebracht hatten.

Eibar bleibt weiter an den Top-Sechs dran

Europa League-Teilnehmer Athletic Bilbao musste sich gegen UD Las Palmas mit einem 0:0 begnügen. Die SD Eibar bezwang den CD Leganés auswärts mit 1:0 und bleibt dem FC Sevilla auf Rang sechs auf den Fersen. Celta Vigo und Espanyol Barcelona trennten sich mit 2:2. Celta liegt damit weiterhin auf dem achten Tabellenrang. Das Montagabendspiel entschied Betis Sevilla gegen Deportivo La Coruña mit 1:0 für sich.