Baumann und die drei Fragezeichen

Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Werder-Geschäftsführer Frank Baumann will den Kader vor dem Saisonstart noch ausdünnen. Thanos Petsos, Luca Caldirola und Ousman Manneh sollen den Verein noch in diesem Sommer verlassen.

Letzterer soll verliehen werden, um auf höherem Niveau als der Regionalliga wichtige Spielpraxis zu sammeln. „Bei Ousman gibt es Interesse. Wäre er nicht verletzt gewesen, wäre er schon längst woanders“, wird Baumann von meinwerder.de zitiert. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Manneh 17 Pflichtspiele für die zweite Mannschaft des SV Werder, erzielte dabei fünf Treffer und bereitete zudem vier Tore seiner Mitspieler vor. Vertraglich ist der 21-Jährige noch bis 2020 gebunden.

- Anzeige -

Für Caldirola liegt nach wie vor kein konkretes Angebot vor. Baumann ist sich aber sicher: „Da kommt noch etwas. Da wird sich etwas tun.“ Der italienische Abwehrspieler hält sich derzeit in seiner Heimat fit, eine Rückkehr nach Bremen erscheint unwahrscheinlich. Bei Petsos könnte es derweil darauf hinauslaufen, dass Werder den Vertrag vorzeitig auflöst und den Griechen ausbezahlt. „Es kann sein, dass wir ein paar Euro mitgeben müssen“, sagte Baumann.