Bayern ziehen problemlos in die 2. Runde ein

Der FC Bayern München hat sich mit einem standesgemäß 5:0 (1:0)-Erfolg gegen den Chemnitzer FC für die zweite Runde des DFB-Pokals qualifiziert. Drei der fünf Treffer erzielte der Rekordmeister nach einer Standardsituation.

Carlo Ancelotti veränderte seine Startformation im Vergleich zum Supercup gegen Dortmund auf zwei Positionen: Kingsley Coman und Niklas Süle begannen anstelle von Javi Martínez und Arturo Vidal. Die beiden Neuzugänge Corentin Tolisso und Sebastian Rudy bildeten die Doppelsechs. David Alaba und Arjen Robben nahmen wie angekündigt auf der Bank des Rekordmeisters Platz und wurden im zweiten Abschnitt eingewechselt.

- Anzeige -

Den ersten Warnschuss des Tages gab Thomas Müller ab, als er Chemnitz-Torwart Kevin Kunz mit seinem Schuss aus 20 Metern zentraler Position fast auf dem falschen Fuß erwischte. Der Schlussmann sicherte den Flachschuss erst im Nachfassen. Die Führung für den Rekordmeisters besorgte schließlich Robert Lewandowski mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern (20.). Auf dem Weg ins Tor fälschten gleich zwei Chemnitzer die Kugel entscheidend ab. Die Bayern blieben auch nach dem Führungstreffer dominant, verpassten es aber zunächst, den zweiten Treffer nachzulegen.

Nach dem Seitenwechsel bestrafte der Rekordmeister eine zu offensive Ausrichtung des CFC bei einem Freistoß mit der Vorentscheidung. Der junge Coman vollendete einen Konter nach Vorlage von Landsmann Franck Ribéry mit einem trockenen Rechtsschuss zum 2:0 aus Münchner Sicht (51.). Kurz darauf musste Lewandowski ein Zuspiel von Tolisso aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken, um seinen ersten Doppelpack in dieser Saison zu schnüren (60.). Dem Zuspiel des Franzosen waren feine Direktpässe von Coman und Joshua Kimmich vorausgegangen.

Mindestens genauso schön zirkelte Ribéry einen Freistoß aus 20 Metern zentraler Position über eine Fünf-Mann-Mauer ins linke Eck (79.). Einen Eckball des eingewechselten Robben verwertete in der Mitte Mats Hummels per Kopf zum 5:0 (89.). Am Ende setzte sich der Favorit aus München auch in der Höhe völlig verdient gegen Chemnitz durch.

In weniger als zwei Wochen geht es endlich wieder los. Um bestmöglich informiert in die neue Bundesliga-Saison zu starten, finden Sie in unserem Sonderheft jeweils eine ausführliche Einschätzung zu Ihrem Lieblingsklub. Auch die 2. Bundesliga, die Premier League und La Liga kommen nicht zu kurz.Jetzt kaufen!