Berater bestätigt: Forsberg bleibt in Leipzig

Foto: Karina Hessland-Wissel/Bongarts/Getty Images

Hinter die Gerüchte um Emil Forsberg kann zumindest für diesen Sommer ein Hacken gemacht werden. Der schwedische Nationalspieler wird RB Leipzig nicht verlassen. Das bestätigte Forsbergs Berater Hasan Cetinkaya.

„Emil hat hier bis 2022 einen Vertrag“, sagte der Spielerberater gegenüber der Bild-Zeitung. „Und er will diesen Sommer Leipzig nicht verlassen.“ Große Klubs „waren und sind konkret interessiert“, sagte Cetinkaya, der allerdings keine konkreten Vereine nannte. „Aber Emil wird in Leipzig bleiben und sein Bestes geben, um eine weitere tolle Saison zu spielen.“

- Anzeige -

Diese Entscheidung habe vor allem mit der Person Ralf Rangnick zu tun. „Ralf Rangnick ist einer der besten Trainer weltweit“, sagte Cetinkaya. „Und Emil vertraut ihm wie keinem anderen. Es gibt eine ganz besondere Verbindung zwischen beiden. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass er Emil zurück in Topform bringt. Und Emil das Vertrauen mit starken Leistungen zurückzahlt.“ Rangnick hatte Forsberg Anfang 2015 etwas überraschend zum damaligen Zweitligisten und international unbekannten RB Leipzig gelotst. Der Schwede zahlte das Vertrauen zurück und hatte maßgeblichen Anteil am Bundesliga-Aufstieg unter Rangnick (2016) und dem Champions League-Einzug (2017). Zuletzt hielten sich hartnäckig Gerüchte über einen Wechsel Forsbergs in die italienische Serie A.

(cbe/sid)