Bittencourt wieder in Bewegung

Nach einer verseuchten Hinrunde füllt sich der Kader des 1. FC Köln allmählich wieder. Zurückkehren konnte am Mittwoch auch Leonardo Bittencourt, der nach seiner Adduktoren-Operation im Januar wieder den Platz betrat.

Zwar konnte der Mittelfeldakteur nur individuell trainieren, trotzdem war allen Beteiligten und vor allem Bittencourt selbst, die Freude anzumerken, den 24-Jährigen wieder am Geißbockheim zu wissen. Bereits gestern wieder beim Training dabei waren Christian Clemens und Marco Höger. Beide mussten gegen Augsburg angeschlagen ausgewechselt werden, konnten aber beschwerdefrei trainieren und sich gemeinsam mit der Mannschaft auf das Heimspiel gegen Dortmund vorbereiten.

- Anzeige -

Fehlen wird derweil noch Tim Handwerker. Der 19-jährige Verteidiger hatte sich im U21-Spiel beim 1. FC Kaiserslautern II einen Mittelhandbruch zugezogen, wird aber vermutlich schon nächste Woche mit einer Spezialschiene wieder ins Training einsteigen können.