Bosz kündigt Entscheidung bei Dembélé für Sonntag an

Im Vorfeld der DFB-Pokalpartie zwischen dem 1. FC Rielasingen-Arlen und Borussia Dortmund hat BVB-Coach Peter Bosz sich zu Ousmane Dembélé geäußert. Der Franzose hatte am Donnerstag unentschuldigt im Training gefehlt und war in der Folge suspendiert worden.

„Wir werden uns heute Abend zusammensetzen. Morgen früh wird der Verein sagen, was wir machen“, sagte Bosz am Sky-Mikrofon. Dembélé gehört zu den wichtigsten Spielern des BVB. Der Franzose gilt als Wunschspieler des FC Barcelona, um den Verlust von Neymar (Paris St. Germain) zu kompensieren. Ein erstes Angebot der Spanier über knapp 100 Millionen Euro inklusive Bonuszahlungen hat der BVB abgelehnt.

- Anzeige -

Ob Dembélé am Montag zum Training erscheint, gehört zu den spannendsten Fragen des Wochenendes. Mit dem Spieler selbst soll sich der FC Barcelona bereits seit einiger Zeit einig sein. Sicher ist zudem, dass Dembélé schon immer von einem Wechsel nach Barcelona geträumt hat. Der Franzose würde es als Ehre empfinden, dort zu spielen.

In weniger als zwei Wochen geht es endlich wieder los. Um bestmöglich informiert in die neue Bundesliga-Saison zu starten, finden Sie in unserem Sonderheft jeweils eine ausführliche Einschätzung zu Ihrem Lieblingsklub. Auch die 2. Bundesliga, die Premier League und La Liga kommen nicht zu kurz.Jetzt kaufen!