Bremer Quartett fehlt im Teamtraining

Der SV Werder Bremen bereitete sich am Mittwoch in zwei Einheiten auf das Auswärtsspiel am Samstag beim SC Freiburg (15.30 Uhr) vor. Im Mannschaftstraining am Nachmittag fehlten vier Profis, dafür stockten vier U23-Spieler das Team von Trainer Florian Kohfeldt auf.

Nachdem die Spieler am Vormittag eine Einheit im Kraftraum absolviert hatten, ging es am Nachmittag auf den Trainingsplatz. Jiri Pavlenka, Aron Jóhannsson und Philipp Bargfrede wirkten dabei nicht mit. Das Trio wurde stattdessen individuell belastet. „Bei allen dreien gehen wir aber davon aus, dass sie morgen wieder ganz normal am Mannschaftstraining teilnehmen werden“, kündigte Kohfeldt an. Auch Kapitän Zlatko Junuzović war nicht mit von der Partie. Der Österreicher wurde in den Katakomben des Weserstadions behandelt. „Juno hat muskuläre Probleme, da müssen wir abwarten, wie es sich weiter entwickelt“, erklärte der Bremer Übungsleiter.

- Anzeige -

Ergänzt wurde der Profikader der Grün-Weißen für die Teameinheit mit den U23-Akteuren Josh Sargent, Idrissa Touré, Fridolin Wagner und Eric Oelschlägel. Außerdem stand der Chinese Yuning Zhang wieder auf dem Rasen. Der Stürmer ist nach einem Muskelbündelriss auf dem Weg der Genesung und konnte große Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Seine vollständige Rückkehr wird voraussichtlich nächste Woche erfolgen.