Cuisance: Neuer Vertrag bis 2023 unterschrieben

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Michaël Cuisance vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert. Der 17-Jährige kam im Sommer 2017 von AS Nancy-Lorraine aus Frankreich zur Borussia.

„Michaël war eine der großen Überraschungen der vergangenen Saison, in der er auf Anhieb den Sprung in die Bundesliga geschafft hat. Wir trauen ihm eine große Zukunft zu und freuen uns, dass wir ihn langfristig an uns gebunden haben“, sagte Sportdirektor Max Eberl über die erfolgreiche Verlängerung. Bereits vor seinem Wechsel nach Mönchengladbach hatten unter anderem Manchester City und Juventus Turin um die Dienste des jungen Mittelfeldspielers gebuhlt.

- Anzeige -

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Cuisance 27 Pflichtspiele für die Borussia und bereitete dabei zwei Tore seiner Mitspieler vor. Sein Marktwert wird auf rund acht Millionen Euro geschätzt. Der Entwicklung des Franzosen, der im Sommer für 250.000 Euro an den Niederrhein kam, hat der Wechsel bis dato einen entscheidenden Schub verpasst. Cuisance, der auch das Risiko nicht scheut, und teilweise immer noch die falschen Entscheidungen trifft, verfügt über hervorragende Anlagen.