Cuisance nimmt die Vorbereitung auf

Foto: Daniel Roland/AFP/Getty Images

Gladbach-Coach Dieter Hecking konnte am Donnerstagvormittag 22 Feldspieler und vier Torhüter auf dem Trainingsplatz am Borussia-Park begrüßen. Erstmals in der Vorbereitung gehörte auch Michaël Cuisance der Trainingsgruppe an.

Der junge Mittelfeldspieler hatte in diesem Sommer mit Frankreich noch an der U19-Europameisterschaft in Finnland teilgenommen und war dort im Halbfinale ausgeschieden. Nach dem Aufwärmprogramm standen Passübungen auf dem Plan, im Anschluss ließ Hecking Elf gegen Elf spielen. Mamadou Doucouré absolvierte im Rahmen seines Aufbautrainings zumindest Teile des Mannschaftstrainings. Verletzt fehlten Nico Elvedi (Patellasehnenansatzreizung), László Bénes (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Michael Lang (Teilriss des Außenbandes im Knie) und Julio Villalba (Aufbautraining nach Muskelbündelriss) sowie WM-Fahrer Thorgan Hazard. Lars Stindl (Aufbautraining nach Verletzung im Sprunggelenk) absolvierte eine Laufeinheit.

- Anzeige -

Am Nachmittag stand für die Profis der „Fohlen“ der obligatorische Media Day auf dem Programm. Dabei warteten umfangreiche Foto- und Videoaufnahmen auf Spieler und Trainer. Am Samstagnachmittag treffen die Borussen in einem Testspiel auf Premier League-Klub FC Southampton. Das erste Pflichtspiel bestreitet Gladbach am 19. August im DFB-Pokal beim BSC Hastedt. Sechs Tage später trifft die Borussia zum Saisonstart auf Bayer Leverkusen.