Derbysieg sorgt für Schalker Euphorie

Yevhen Konoplyanka und Naldo haben den FC Schalke 04 am Sonntagnachmittag zu einem 2:0 (0:0)-Derbysieg gegen Borussia Dortmund und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in die Champions League geschossen. So war es keine Überraschung, dass sich alle Beteiligten nach Abpfiff sehr zufrieden zeigten.

„Wir sind natürlich sehr erleichtert, dass wir nach dem Spiel in Hamburg eine positive Reaktion gezeigt haben. Die Trainingswoche war super intensiv und die Niederlage gegen den HSV war noch lange in unseren Köpfen. Deswegen wollten wir im Derby unbedingt eine positive Reaktion zeigen“, sagte Trainer Domenico Tedesco nach Abpfiff. Das ist Königsblau gegen den Lokalrivalen sehr gut gelungen. Bis auf eine kurze Phase im zweiten Abschnitt hatte S04 den BVB gut im Griff und zeigte eine sehr ansprechende Leistung. „Es ist ein schönes Gefühl, dass wir uns für unsere Arbeit belohnt haben. Ich freue mich unheimlich für die Mannschaft und für unsere Fans“, betonte der Trainer.

- Anzeige -

Auch Torwart und Kapitän Ralf Fährmann zeigte sich sehr gut gelaunt. „Wir freuen uns alle riesig und sind glücklich darüber, dass wir den Fans den Derbysieg schenken konnten. Jeder Schalker kann diesen Abend genießen“, sagte er. Der Schlussmann hob vor allem die Leidenschaft der „Knappen“ hervor, mit der S04 die Borussia „förmlich aufgefressen“ habe. Ebenso wichtig war es Fährmann, Tedesco ein Lob auszusprechen: „Was er aus unserer Mannschaft gemacht hat, ist überragend.“ Belohnt wurde der Trainer mit einem Gang in die Nordkurve. Dort feierte Tedesco mit den Ultras den Derbysieg. „Es war eine super Aktion von den Fans und von ihm“, sagte Fährmann.