Eilers heuert in Griechenland an

Justin Eilers verlässt den SV Werder Bremen und schließt sich ablösefrei dem griechischen Erstligisten Apollon Smyrnis an. Dort wird er unter Ex-Werder-Profi Valérien Ismaël trainieren.

Eilers war im Sommer 2016 von Dynamo Dresden an die Weser gewechselt. In Bremen kam der Angreifer allerdings verletzungsbedingt nie richtig an. Eine Leisten-Operation sowie ein Innenband- und ein Kreuzbandriss setzten ihn immer wieder monatelang außer Gefecht. Eilers kam nie zu seinem erhofften Bundesliga-Debüt, stattdessen lief der Rechtsaußen 16 Mal für Bremens Zweitvertretung in der dritten Liga auf. Dabei gelangen dem 29-Jährigen fünf Treffer. Mit Apollons Trainer Ismaël hatte Eilers 2013/14 schon erfolgreich bei der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg zusammengearbeitet.

- Anzeige -

Ohne Eilers wird der SV Werder Bremen also am 21. Juli im Rahmen der Vorbereitung am Interwetten Sommer Cup 2018 in Essen teilnehmen. Neben den Grün-Weißen werden Gastgeber Rot-Weiß Essen, Huddersfield Town aus der Premier League und La Liga-Klub Betis Sevilla dabei sein. Erstmals angestoßen wird um 16 Uhr, jede Partie dauert 45 Minuten. Das Turnier wird im klassischen K.o.-System mit zwei Halbfinal-Spielen, einem Spiel um Platz drei und dem Finale ausgetragen.