Eintracht verliert auch gegen Ferrara

Foto: Andreas Schlichter/Getty Images

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat auch das zweite Testspiel im Trainingslager in Gais verloren. Die Eintracht verpasste gegen den italienischen Erstligisten SPAL Ferrara trotz guter Leistung den Sieg.

Sébastien Haller (24.) brachte die Hessen in Führung, Jasmin Kurtić (65.) und Gabriele Moncini (90.+3) drehten mit ihren Toren die Partie. Beim Ausgleichstreffer half Felix Wiedwald mit einem haarsträubenden Fehlpass entscheidend mit. Die Mannschaft des neuen Trainers Adi Hütter startet am 25. August mit einem Auswärtsspiel beim SC Freiburg in die Saison.

- Anzeige -

„Man ärgert sich immer über Niederlagen, aber man muss das richtig einordnen. Ich habe ein besseres Spiel gesehen als gegen Empoli. Vor allem deswegen, weil die Mannschaft das, was wir im taktischen Bereich trainiert haben, über 60 Minuten sehr gut umgesetzt hat“, resümierte Hütter laut Kicker. „Es ist ärgerlich, dass wir unsere Torchancen nicht eiskalt genutzt und Fehler gemacht haben, die man nicht machen muss.“

(cbe/sid)