Entscheidung gefallen: Pollersbeck löst Mathenia ab

Im Torwartduell beim Hamburger SV ist am Freitagmittag eine Entscheidung gefallen: Julian Pollersbeck löst Christian Mathenia vorerst als Nummer eins ab. Das teilte der Bundesligist offiziell mit.

Mit dem Wechsel auf der Torwartposition könnte neuer Schwung in die Mannschaft kommen, schließlich beleben Konkurrenz und Veränderung das Geschäft. Gleichzeitig riskiert Trainer Markus Gisdol, einen Unruheherd zu schaffen, gerade wenn Pollersbecks Leistungen nicht den Erwartungen entsprechen. Bereits zu Beginn der Winter-Vorbereitung hatte der Coach ein offenes Torwartduell ausgerufen. Mathenia hatte sich im Verlauf der Hinrunde zu viel zu Schulden kommen lassen.

- Anzeige -

Nach dem Abschlusstraining am Freitag teilte Gisdol den beiden Torhütern in einem persönlichen Gespräch mit, dass Pollersbeck als Nummer eins in die Rückrunde starten wird. Seine erste Prüfung hat der im Sommer aus Kaiserslautern gekommene Schlussmann am Wochenende gegen den FC Augsburg.