Favre startet erfolgreich, Durm nach Huddersfield

Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images

Lucien Favre hat im ersten Test der Vorbereitung ein erfolgreiches Trainerdebüt bei Borussia Dortmund gegeben. Noch ohne die WM-Teilnehmer gewann der Champions League-Teilnehmer mit 1:0 (1:0) gegen den österreichischen Erstligisten Austria Wien durch den Treffer von Alexander Isak (39.).

„Wir arbeiten schon sehr gut zusammen. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine sehr gute Saison spielen werden“, sagte Sebastian Rode. Unter den 17.000 Zuschauern hatten rund 800 mitgereiste BVB-Anhänger das Team angefeuert. Am Mittwoch bricht der BVB in die USA zu einer Serie von Testspielen gegen Manchester City, den FC Liverpool und Benfica Lissabon auf, vom 1. bis 8. August steht ein Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz auf dem Programm. In der Bundesliga trifft der Vierte der vergangenen Saison am 25. August auf Europa League-Qualifikant RB Leipzig. Fünf Tage zuvor tritt Dortmund im DFB-Pokal zum ersten Pflichtspiel gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth an.

- Anzeige -

Erik Durm verlässt den BVB derweil mit sofortiger Wirkung. Der 26-Jährige wechselt nun doch zum Premier League-Klub Huddersfield Town. „Wir bedanken uns bei Erik Durm für sein Engagement beim BVB, vor allem wünschen wir ihm nach langer verletzungsbedingter Auszeit alles Gute für seinen sportlichen Neuanfang auf der Insel“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Bei Huddersfield trifft Durm auf den deutschen Trainer David Wagner, unter dem er in seiner Anfangszeit beim BVB in der U23 gespielt hatte.

(cbe/sid)