FC Bayern: Trainingsgruppe ab Donnerstag fast komplett

Foto: Alexandra Beier/Bongarts/Getty Images

Die WM-Teilnehmer um Kapitän Manuel Neuer, die in der vergangenen Woche die Saisonvorbereitung aufgenommen hatten, haben zum Wochenstart erstmals unter der Leitung von Niko Kovač an der Säbener Straße trainiert. Die Teilnehmer der USA-Tour verabschiedeten sich nach einer regenerativen Einheit im Leistungszentrum in zwei freie Tage.

Erst am Donnerstag werden Arjen Robben und Co. wieder das Training aufnehmen und dann erstmals in der neuen Saison mit den WM-Teilnehmern trainieren. Weltmeister Corentin Tolisso weilt nach wie vor im Sonderurlaub, der Franzose wird erst im August wieder nach München zurückkehren. „Das Fazit ist trotz der zwei Niederlagen sehr positiv. Wir sind im Soll, was die Physis angeht. Die Jungs stehen im Saft. Wir haben die Tage hier sehr gut genutzt, uns körperlich auf ein hohes Niveau gebracht, uns fußballerisch verbessert“, zog Kovač noch vor dem Rückflug nach München ein positives Fazit zur US-Tour.

- Anzeige -

Mit Blick auf die bereits zurückgekehrten WM-Fahrern will der Coach ab nächsten Donnerstag im Trainingslager am Tegernsee (2. bis 9. August) ins Detail gehen: „Ich weiß, dass sie Trainingsrückstand haben, das ist völlig normal. Aber wir werden es so dosieren, dass alle zum Saisonstart einigermaßen dabei sind bzw. in der ersten Länderspielpause voll im Saft stehen. Ich freue mich, wenn alle dabei sind und auf die Arbeit mit ihnen.“ Eine Woche vor dem Supercup gegen Eintracht Frankfurt (12. August) trifft der FC Bayern noch auf Manchester United (5. August). Außerdem wurden Testspiele gegen den FC Rottach-Egern (8. August) und Bundesliga-Absteiger Hamburger SV (15. August) vereinbart, ehe am 18. August beim SV Drochtersen-Assel in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals die neue Saison startet. Zum Bundesliga-Auftakt trifft der FCB auf die TSG Hoffenheim (24. August).