FCB-Youngster Fein zu Gesprächen in Hoffenheim

Foto: Alex Caparros/Bongarts/Getty Images

Mit Niklas Süle und Sebastian Rudy treten wohl gleich zwei Akteure im Sommer die Reise von Hoffenheim nach München an. Im Gegenzug könnte mit dem 17-jährigen Adrian Fein ein hochtalentierter Akteur vom FC Bayern zur TSG wechseln.

- Anzeige -

Wie die Bild am Dienstag berichtet, zeigen die Sinsheimer reges Interesse am Mittelfeldspieler, der am Montag bereits auf der Hoffenheimer Geschäftsstelle zu Gesprächen geladen war, um sich unter anderem das Trainingsgelände der TSG anzusehen. Demnach sei auch der Spieler einem Wechsel im Sommer nicht abgeneigt. Da Fein bei den Bayern nur einen Jugendvertrag besitzt, der nächstes Jahr ausläuft, könnte der Youngster sogar ablösefrei wechseln.

Seit seinem siebten Lebensjahr streift sich der deutsche Junioren-Nationalspieler das Trikot des FC Bayern über, durchlief seitdem alle Nachwuchsmannschaften. Der 17-Jährige ist körperlich schon sehr weit, hat ein gutes Auge für seine Mitspieler und ist zudem torgefährlich. In der laufenden Spielzeit absolvierte Fein bisher 20 Pflichtspiele für die U19-Junioren des deutschen Rekordmeisters, erzielte dabei drei Treffer und bereitete zudem sechs Tore seiner Mitspieler vor.

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel