Formalitäten geklärt: Mutō wechselt zu Newcastle United

Foto: Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images

Der Wechsel von Angreifer Yoshinori Mutō vom 1. FSV Mainz 05 zu Premier League-Klub Newcastle United ist offiziell. Bereits vergangene Woche hatte Sportvorstand Rouven Schröder den Transfer angekündigt.

„Yoshinori Mutō war und ist ein absoluter Sympathieträger und hat immer 100 Prozent für Mainz 05 und die Fans gegeben. Wir haben in den vergangenen Wochen viel mit ihm und seinem Management gesprochen. Bei einem Jahr Restlaufzeit seines Vertrags ging es für uns darum, ob wir ihn verlängert bekommen oder ob er seinen großen Traum von der Premier League realisieren kann“, wird der Verantwortliche in einer offiziellen Mitteilung des Vereins zitiert.

- Anzeige -

Schon in der Rückrunde der abgelaufenen Saison hatte Mutō seinen Wechselwunsch geäußert – die Premier League nannte er als attraktivstes Ziel. Zuletzt fehlten noch Angebote für den Japaner, der bei der WM in Russland nur bedingt für sich werben konnte. Nun wird Mutōs Traum von der Premier League doch wahr. Als Ablöse werden mehr als zehn Millionen Euro fällig. „Als sich für ihn dann die ganz konkrete Gelegenheit für einen Wechsel nach England ergeben hat, haben wir seinen Wunsch respektiert – auch weil die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dieses Transfers für uns gepasst haben. Wir danken Yoshi von Herzen für seinen Einsatz für Mainz 05 und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft in Newcastle“, sagte Schröder.