Frontzeck feiert gelungenes Debüt

Der 1. FC Kaiserslautern sendete beim Debüt von Trainer Michael Frontzeck ein Lebenszeichen und gewann 2:1 (2:0) gegen Eintracht Braunschweig. Der VfL Bochum hingegen rutscht tiefer in die Krise, der SV Darmstadt erleidet gegen den formstarken MSV Duisburg einen Rückschlag.

Beim ersten Spiel von Frontzeck und Sportvorstand Michael Bader feierte Kaiserslautern in Braunschweig seinen dritten Saisonsieg. Ein Doppelpack von Lukas Spalvis (5./35.) brachte das Schlusslicht aus der Pfalz am 21. Spieltag der 2. Bundesliga in die Erfolgsspur. Der viermalige Meister und zweimalige Pokalsieger, der am Donnerstag seinen erkrankten Coach Jeff Strasser durch Frontzeck ersetzt hatte, verkürzte den Rückstand auf den Relegationsplatz auf sieben Punkte.

- Anzeige -

Fatale Signale haben Bochum und Darmstadt ausgesandt. Der VfL unterlag 0:2 (0:1) bei Dynamo Dresden und ist in diesem Jahr noch immer ohne Punkt. Der Drittletzte aus Darmstadt verlor 1:2 (1:2) gegen den starken Aufsteiger MSV Duisburg, der nur noch drei Punkte vom Relegationsrang entfernt ist. Die „Lilien“ und der FCK treffen am 21. Februar im Nachholspiel wegen des medizinischen Notfalls bei Strasser aufeinander.

(sid)