Gladbach reist wieder an den Tegernsee

Borussia Mönchengladbach verpasste am Ende der abgelaufenen Saison die Qualifikation für die nächstjährige Europa League. Damit das in der kommenden Saison wieder gelingt, werden sich die „Fohlen“ im Sommer in einem einwöchigen Trainingslager am Tegernsee vorbereiten.

Mit dem Training am kommenden Donnerstag endet die Spielzeit 2017/18 für die Gladbacher Profis. Die Vorbereitung auf nächste Saison beginnt am 1. Juli um 10 Uhr auf dem Trainingsgelände im Borussia-Park. Drei Wochen später (22. bis 29. Juli) reisen die Borussen ins Trainingslager nach Rottach-Egern am Tegernsee. Bereits zum siebten Mal in Folge wird das direkt am Seeufer gelegene Hotel Überfahrt ihr Sommer-Quartier. Im Rahmen des Aufenthalts wird das Team von Trainer Dieter Hecking voraussichtlich zwei Testspiele absolvieren, wobei Ort, Gegner und Termine noch nicht feststehen.

- Anzeige -

Borussia Mönchengladbach unterlag in der letzten Bundesliga-Partie der abgeschlossenen Spielzeit mit 1:2 beim Hamburger SV und beendete die Saison auf dem neunten Tabellenplatz, der schlechtesten Platzierung seit 2010/2011. Damit konnten sich die „Fohlen“ zum zweiten Mal in Folge nicht für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren.