Gladbach reist zum Härtetest nach Southampton

Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Borussia Mönchengladbach hat sich am Freitagnachmittag auf den Weg nach England gemacht. Dort steht den „Fohlen“ das Testspiel gegen den Premier League-Klub FC Southampton (Samstag, 16 Uhr) bevor.

Vor dem Abflug hatte Trainer Dieter Hecking seine Profis nochmal zu einer 90-minütigen Trainingseinheit gebeten. Im Härtetest gegen Southampton wollen die Gladbacher dann sehen, wie weit sie in der Vorbereitung auf die kommende Saison bereits fortgeschritten sind. Dabei muss Hecking auf einige Spieler verzichten: Mamadou Doucouré, Lars Stindl, Julio Villalba, Michael Lang sowie Nico Elvedi fehlen verletzungsbedingt. Thorgan Hazard und Josip Drmić haben nach ihrer WM-Teilnahme noch Trainingsrückstand. Christoph Kramer musste die Einheit am Freitag wegen Kreislaufproblemen abbrechen. Er wird ebenso wenig mitreisen wie die zur U23 abkommandierten Tobias Müsel und Moritz Nicolas.

- Anzeige -

Vor ihren ersten Einsätzen in der Vorbereitung stehen hingegen Michaël Cuisance, der nach seiner Teilnahme bei der U19-EM in Finnland am Donnerstag wieder in das Training eingestiegen war, und WM-Fahrer Yann Sommer. Außerdem kommt es zum Wiedersehen mit dem Ex-Borussen Jannik Vestergaard. Der Däne war erst vor wenigen Wochen vom VfL zum FC Southampton gewechselt. „Ich freue mich auf das Spiel, weil ich nicht die Chance hatte, mich von meinen Mannschaftskameraden und vom Staff zu verabschieden und Danke zu sagen“, meinte der Innenverteidiger.