Gouweleeuw fehlt Augsburg wochenlang

Der FC Augsburg muss mehrere Wochen auf Jeffrey Gouweleeuw verzichten. Der Dauerbrenner der Fuggerstädter erlitt gegen den 1. FC Köln einen Innenbandteilriss im Knie.

Beim Auswärtsspiel in Köln musste Gouweleeuw zur Pause ausgewechselt werden, den Innenverteidiger plagten Knieprobleme. Die Untersuchungen am Montag ergaben nun, dass sich der Niederländer einen Teilriss des Innenbandes im linken Knie zugezogen hat. Der 26-Jährige wird nicht operiert, sondern unterzieht sich einer konservativen Behandlung. Der FCA muss deshalb in den kommenden Wochen auf den Leistungsträger verzichten, der in dieser Saison gemeinsam mit Martin Hinteregger erfolgreich die Innenverteidigung gebildet hatte.

- Anzeige -

Vor seiner Auswechslung gegen den FC verpasste Gouweleeuw in der laufenden Spielzeit noch keine Spielminute und hatte großen Anteil an der erstaunlich starken Ausbeute des Tabellenachten. „Es ist schade, dass ich jetzt diese Verletzung erlitten habe, weil ich mich in dieser Saison richtig gut gefühlt habe“, meinte der Defensivspezialist, gab sich aber gleich darauf kämpferisch: „Ich werde in den kommenden Wochen in der Reha alles geben, um so schnell wie möglich wieder fit zu werden und der Mannschaft wieder auf dem Platz helfen zu können.“