Home Bundesliga Hasenhüttl: „Unterm Strich zu wenig“