Hertha bangt um erkälteten Selke

Nach dem 2:0-Auswärtssieg über den Champions League-Aspiranten Bayer 04 Leverkusen am vergangenen Wochenende steht für Hertha BSC am kommenden Freitag (20.30 Uhr) das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 an. Für das Teamtraining am Dienstag mussten einige Spieler passen.

Stürmer Davie Selke konnte die Einheit am Nachmittag wegen einer Erkältung nicht bestreiten. Für den U21-Europameister könnte es mit einem Einsatz am Freitagabend gegen Mainz eng werden. Auch die Defensivakteure Jordan Torunarigha, Florian Baak und Karim Rekik trainierten nicht mit der Mannschaft, sondern absolvierten auf dem Nebenplatz ein individuelles Programm. Der Niederländer Rekik befindet sich nach einer Muskelverletzung auf dem Weg zu alter Fitness, wird in dieser Woche allerdings noch nicht wieder am Teamtraining teilnehmen.

- Anzeige -

U21-Nationalspieler Torunarigha hatte sich in Leverkusen eine Beckenprellung zugezogen und musste bereits kurz nach der Halbzeit ausgewechselt werden. Seine Einsatzchancen gegen Mainz stehen allerdings gut. Auch Ondrej Duda musste erneut passen. Der Slowake leidet an muskulären Problemen. Am Mittwoch wird entschieden, ob der 23-Jährige noch in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigt. Mit einem Sieg gegen die Rheinhessen könnte Hertha vom elften Rang zumindest für eine Nacht bis auf den siebten Platz klettern und den Anschluss an die Europa League-Plätze herstellen. Die Berliner sind seit dem Rückrundenauftakt beim VfB Stuttgart (0:1) ungeschlagen.