Kane schießt Tottenham zum Derbysieg

Die Tottenham Hotspur haben den FC Arsenal am Samstag in die Schranken verwiesen und sich den Sieg im North London Derby gesichert. Außerdem musste Manchester United eine unerwartete Niederlage hinnehmen.

Wie so oft hieß der entscheidende Mann aufseiten der „Spurs“ Harry Kane. Mit seinem goldenen Treffer kurz nach der Halbzeit (49.) sorgte der Nationalspieler für den prestigeträchtigen Sieg im Derby. Durch den Erfolg vergrößerte Tottenham seinen Vorsprung auf Arsenal auf sieben Punkte, steht aber weiterhin auf Rang fünf. Weiterhin Zweiter ist United. Die „Red Devils“ bleiben trotz eines Patzers bei Newcastle United (0:1) erster Verfolger von Manchester City. Die „Sky Blues“ noch einholen wird United aller Voraussicht nach aber nicht, der Rückstand beträgt inzwischen 16 Punkte.

- Anzeige -

City selbst ließ am Sonntag nichts anbrennen. Die Elf von Pep Guardiola trat vor heimischer Kulisse gegen Leicester City an und fuhr einen 5:1-Erfolg ein. Zum Mann des Spiels wurde Sergio Agüero, der in der zweiten Hälfte vier Tore erzielte. Auch der FC Liverpool durfte am Wochenende jubeln. Beim FC Southampton gewannen die „Reds“ durch Treffer von Roberto Firmino (6.) und Mohamed Salah (42.) mit 2:0.

Chelsea holt ungefährdeten Sieg gegen West Bromwich

Chelsea musste am Montagabend gegen West Bromwich Albion ran. Im Duell mit dem Tabellenschlusslicht ließen die „Blues“ keine Zweifel aufkommen und gewannen mit 3:0 – Eden Hazard traf doppelt. Einen überraschend hohen Sieg feierte Huddersfield Town. Gegen den AFC Bournemouth gewann der Aufsteiger mit 4:1 und holte ganz wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Gleiches gelang Swansea City. Die Waliser kletterten durch einen 1:0-Erfolg gegen den FC Burnley auf Rang 16. Außerdem trennten sich Stoke und Brighton & Hove Albion mit 1:1, gewann West Ham mit 2:0 gegen Watford und musste sich Crystal Palace dem FC Everton mit 1:3 geschlagen geben.