Kempf hat die Qual der Wahl

Marc-Oliver Kempf wird den SC Freiburg nach der laufenden Saison verlassen. Bereits im November hatte der U21-Europameister bekanntgeben, dass er sich im Sommer einem neuen Klub anschließen wird. Offen ist noch das Ziel.

Nach dem VfB Stuttgart, Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach soll nach Kicker-Informationen nun auch Eintracht Frankfurt um die Dienste des 23-jährigen Innenverteidigers buhlen. Der Linksfüßer präferiert demnach einen Wechsel innerhalb der Bundesliga, das Ausland ist kein Thema. Die aktuelle Saison läuft auch aufgrund von Verletzungsproblemen nicht unbedingt nach Plan. Das soll sich ab dem Sommer ändern.

- Anzeige -

In der laufenden Spielzeit absolvierte Kempf bisher lediglich zehn Pflichtspiele für Freiburg. Der Marktwert des 23-Jährigen wird auf knapp vier Millionen Euro geschätzt. Im Juli 2014 wechselte Kempf von Eintracht Frankfurt zum Sportclub.