Kiel düpiert den HSV zum Auftakt

Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Krachender Fehlstart in die Mission Wiederaufstieg: Ein erstaunlich wackeliger Hamburger SV hat sein erstes Zweitliga-Spiel in der Vereinsgeschichte mit 0:3 (0:0) gegen Holstein Kiel verloren.

Jonas Meffert (56.) schockte den Aufstiegsfavoriten zunächst mit seinem sehenswerten Führungstreffer. David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3) legten für den Relegationsteilnehmer der Vorsaison nach. Kiels neuer Trainer Tim Walter hatte sein Team perfekt eingestellt, der HSV fand in der zweiten Hälfte keine Mittel mehr gegen die gut organisierte Defensive der „Störche“. Weil die Gastgeber in der Anfangsphase den nötigen Killerinstinkt vor dem Tor vermissen ließen und dann stark abbauten, ist der einst so große HSV damit mindestens bis Samstagnachmittag erst einmal Tabellenletzter der 2. Liga und gerät gleich zu Beginn gehörig unter Druck.

- Anzeige -

(sid)