Köln gegen Mainz ohne Maroh

Der stark abstiegsgefährdete 1. FC Köln muss gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) ohne Innenverteidiger Dominic Maroh auskommen. Der 31-Jährige plagt sich mit einem Magen-Darm-Infekt herum.

Die Kölner müssen das Duell gegen den direkten Konkurrenten unbedingt gewinnen, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Bei einem Sieg würde man bis auf drei Punkte an den Relegationsplatz heranrücken. Hoffnung macht FC-Coach Stefan Ruthenbeck die gesteigerte Aggressivität im Training, ähnlich wie vor dem 2:0-Derbysieg gegen Bayer 04 Leverkusen.

- Anzeige -

In der laufenden Spielzeit absolvierte Maroh bisher zwölf Pflichtspiele für die Rheinländer und erzielte dabei einen Treffer. Vertraglich ist der 31-Jährige, dessen Marktwert auf knapp zwei Millionen Euro geschätzt wird, noch bis zum kommenden Sommer gebunden.

(cbe/sid)