Leverkusen bleibt dank Havertz ungeschlagen

Foto: Mika Volkmann/Bongarts/Getty Images

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison weiter ungeschlagen. Die Mannschaft von Heiko Herrlich kam im österreichischen Grödig zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Al Wahda FC aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Fritz-Walter-Medaillen-Gewinner Kai Havertz erzielte den Siegtreffer für die „Werkself“ (26.). Zur Pause wechselte Trainer Herrlich neun Mal durch. „Ich bin zufrieden. Alle Spieler waren total motiviert und waren bei wirklich heißen Temperaturen gewillt zu arbeiten. Wir haben wie schon am Donnerstag gegen eine sehr tiefstehende Mannschaft gespielt, die die Räume wirklich eng gemacht hat. Das war ein guter Gradmesser, denn das wird in der Liga und auch international auf uns zukommen“, zog der Coach ein positives Fazit nach dem Spiel.

- Anzeige -

Für Leverkusen war es im sechsten Testspiel der fünfte Erfolg bei einem Unentschieden. Die „Werkself“ startet am 25. August mit dem schweren Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach in die neue Spielzeit.

(cbe/sid)