Leverkusen verliert Härtetest in Valencia

Foto: Quality Sport Images/Getty Images

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat im letzten Härtetest vor Saisonbeginn seine erste Niederlage der Vorbereitung hinnehmen müssen. Beim FC Valencia unterlag das Team von Trainer Heiko Herrlich klar mit 0:3 (0:2).

Die Tore erzielten Santi Mina (28.), Rodrigo (36.) und Kangin Lee (86.). „Es war ein sehr guter Test für uns. Jetzt wissen wir, wo wir stehen. Das 3:0 für Valencia geht in Ordnung. Es war nicht alles schlecht von uns, wir haben ganz gut begonnen. Aber wir haben in der ersten Halbzeit zwei Geschenke verteilt, die auf dem Niveau halt sofort bestraft werden. Dann läuft man eben hinterher“, sagte der Bayer-Coach. „In der zweiten Halbzeit hatte ich die Hoffnung, dass wir drücken und den Anschlusstreffer machen, um das Spiel noch mal zu drehen. Das ist uns nicht gelungen. In der Box ist der letzte Ball nicht an den Mann gekommen. Wir haben gut in die Breite gespielt, aber nicht in die Tiefe. Ich habe viele gute Ansätze gesehen.“

- Anzeige -

Zum Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal gastiert Leverkusen am kommenden Samstag beim Oberligisten CfR Pforzheim. Eine Woche später tritt der Europa League-Teilnehmer zum Bundesliga-Start bei Borussia Mönchengladbach an.

(cbe/sid)