Mainz verliert im Elfmeterschießen gegen West Ham

Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Der 1. FSV Mainz 05 hat das Testspiel gegen West Ham United aus der englischen Premier League mit 7:8 (0:0, 1:1) nach Elfmeterschießen verloren. Der Franzose Gaëtan Bussmann verfehlte vom Punkt als achter Mainzer Schütze das Tor.

Antonio Martínez hatte in der 70. Minute die Führung für die Londoner im österreichischen Schwaz erzielt. Robin Quaison traf in der 79. Minute zum Ausgleich. „Angesichts der Müdigkeit war es ein gutes Testspiel. Wir haben die Trainingsschwerpunkte sehr gut umgesetzt. Die Systemumstellung nach der Pause war auch dem vorhandenen Personal und der Belastungssteuerung geschuldet“, sagte Trainer Sandro Schwarz laut Kicker. „In der Schlussphase haben wir eine gute Mentalität gezeigt und uns gegen die Niederlage gestemmt.“

- Anzeige -

Zum Auftakt der Bundesliga-Saison empfängt Mainz 05 am 26. August den VfB Stuttgart. Das erste Pflichtspiel bestreiten die Rheinhessen in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Zweitligist Erzgebirge Aue.

(cbe/sid)