Hummels gibt Entwarnung

Nationalspieler Mats Hummels hat nach seiner gegen den VfB Stuttgart (1:4) erlittenen Fußverletzung Entwarnung gegeben. Ein Einsatz im DFB-Pokal-Finale am Samstag (20 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt ist nicht gefährdet.

„Die gute Nachricht: Der Fuß ist nicht ernsthaft verletzt“, schrieb Hummels am Sonntag bei Twitter. Er freue sich darauf, mit seinem Team im Pokalfinale deutlich besser zu spielen. Der 29-Jährige hatte sich die Blessur am linken Fuß bei einem Foul an Anastasios Donis zugezogen, für das Hummels kurz vor Spielende die Gelbe Karte bekam.

- Anzeige -

„Wir werden es uns morgen, übermorgen nochmal genauer anschauen. Wir gehen davon aus und hoffen, dass es irgendwie nichts Größeres, nichts Ernsteres ist“, hatte der Nationalspieler bereits am Samstag gesagt. „Ich habe mir selbst irgendwie weh getan, wie genau, weiß ich nicht.“

(cbe/sid)