Mit Kramer und Traoré in die neue Woche

Mit den Rückkehrern Christoph Kramer und Ibrahima Traoré ist Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Dienstagnachmittag in die neue Trainingswoche gestartet. Sechs Profis fehlen weiterhin verletzt.

Kramer hatte zuletzt wegen einer Verletzung des Hoffa-Fettkörpers im Knie für zwei Wochen pausiert, Traoré war wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel monatelang ausgefallen. „Ich bin sehr glücklich über diesen nächsten Schritt. Bis ich aber wieder bei 100 Prozent bin, wird es noch etwas dauern“, erklärte Letzterer nach der Einheit am Dienstag. Jannik Vestergaard (Mittelfußbruch mit Kapsel- und Banddehnung) absolvierte individuelle Übungen mit Rehatrainer Andreas Bluhm. Trainer Dieter Hecking stellte dem Innenverteidiger sogar eine Einheit mit dem Team für Mittwoch in Aussicht.

- Anzeige -

Weiterhin fehlen Denis Zakaria (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Raúl Bobadilla (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Reece Oxford (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Vincenzo Grifo (Kreuzbanddehnung), Mamadou Doucouré (Muskelteilriss im Oberschenkel) und Julio Villalba (Muskelbündelriss). Am Sonntagabend (18 Uhr) geht es für Gladbach in Mainz um wichtige Punkte im Kampf um den Europapokal.