Nations League: Deutschland gegen Frankreich und Niederlande

EM-Finalist Frankreich und Erzrivale Niederlande sind die Gegner der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der erstmals ausgetragenen Nations League. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in Lausanne.

Ab September 2018 bis Juni 2019 wird der Wettbewerb die bisher üblichen Test-Länderspiele ersetzen. Alle 55 Verbände der Europäischen Fußball-Union (UEFA) spielen in einem Ligensystem von A bis D und Play-offs unter anderem um vier von 24 Startplätzen für die EM 2020. Deutschland war in der stärksten Liga A als Gruppenkopf gesetzt.

- Anzeige -

Geplant sind Doppelspieltage im September, Oktober und November. Das Finalturnier der vier Gruppensieger der Liga A wird im Juni 2019 gespielt, erst für März 2020 sind die EM-Play-offs angesetzt. „Es ist die stärkste Gruppe, und damit ist auch gleich klar, was Nations League bedeutet“, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel nach der Auslosung.

In Gruppe 2 der Liga A treffen Belgien, die Schweiz und Island aufeinander. Gruppe 3 bilden Europameister Portugal, Italien und Polen. In Gruppe 4 spielen Spanien, England und Kroatien.

(sid)