Neuer, Alaba und Coman ziehen voll mit

Manuel Neuer, David Alaba und Kingsley Coman haben zum Start der letzten Trainingswoche die komplette Einheit mit der Mannschaft absolviert. Am Samstagabend (20 Uhr) geht es gegen Eintracht Frankfurt um den DFB-Pokal.

Neuer, der von Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag ins vorläufige WM-Aufgebot berufen wurde, hatte in den letzten Monaten ein intensives Aufbautraining absolviert, nachdem er im letzten September zum dritten Mal einen Bruch des Mittelfußes erlitten hatte. Außenverteidiger Alaba laborierte zuletzt an wiederkehrenden Rückenproblemen, Coman hatte sich im Februar einen Riss der Syndesmose zugezogen und seit geraumer Zeit individuell trainiert.

- Anzeige -

Zeitgleich zum Mannschaftstraining absolvierten die verletzten Juan Bernat (muskuläre Probleme), Arjen Robben und Jérôme Boateng (beide Adduktoren) eine Laufeinheit. Neben Arturo Vidal fehlten Corentin Tolisso (individuelle Trainingssteuerung im Leistungszentrum) und Rafinha (Sprunggelenksprobleme), beide sollen am Mittwoch dabei sein.

(cbe/sid)