Oxford absolviert Individualtraining

Borussia Mönchengladbachs Leihspieler Reece Oxford musste wegen Sprunggelenksbeschwerden im DFB-Pokalspiel gegen Rot-Weiß Essen pausieren. Um sich auf die bevorstehende Rückkehr vorzubereiten, absolvierte der 18-Jährige stattdessen eine individuelle Einheit.

Am 20. Juli trifft die Borussia anlässlich des ersten Spieltags auf den 1. FC Köln. Ob Oxford dann bereits wieder dabei sein kann, ist noch unbekannt. Der von West Ham United ausgeliehene Verteidiger steht Trainer Dieter Hecking bereits seit der vergangenen Woche nicht zur Verfügung.

- Anzeige -

Mit Tony Jantschke (muskuläre Probleme), Mamadou Doucouré (Trainingsrückstand), Tobias Strobl (Kreuzbandriss) und Timothée Kolodziejczak (Muskelfaserriss) fehlen neben Oxford aktuell noch vier weitere Defensivspieler. Nico Elvedi, Jannik Vestergaard, Matthias Ginter und Oscar Wendt sind aktuell die einzigen fitten etatmäßigen Abwehrspieler im Gladbacher Kader.

In weniger als zwei Wochen geht es endlich wieder los. Um bestmöglich informiert in die neue Bundesliga-Saison zu starten, finden Sie in unserem Sonderheft jeweils eine ausführliche Einschätzung zu Ihrem Lieblingsklub. Auch die 2. Bundesliga, die Premier League und La Liga kommen nicht zu kurz.Jetzt kaufen!