Philipp zurück auf dem Trainingsplatz

Maximilian Philipp kehrte am Mittwoch auf den Trainingsplatz von Borussia Dortmund zurück. Nur zwei Monate nach seiner schweren Knieverletzung absolvierte der Offensivmann eine individuelle Einheit.

Doch nicht nur das: Im Anschluss trainierte der 23-Jährige mit den Rekonvaleszenten Mario Götze (Rückenprobleme) und Marcel Schmelzer (Muskelverletzung in der Wade) unter anderem Torabschlüsse. Philipps Comeback wird allerdings noch einige Zeit lang auf sich warten lassen. Raphaël Guerreiro fehlte am Mittwoch komplett. Der Portugiese, der sich im Winter-Trainingslager in Marbella eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hatte, konnte zuletzt in Köln (3:2) sein Comeback feiern, klagte nun allerdings erneut über Probleme im selben Bereich.

- Anzeige -

Gegen Hamburg (Samstag, 15.30 Uhr) wird Guerreiro wohl nicht auflaufen können. Ein Einsatz von Marco Reus ist ebenfalls fraglich. Der Offensivmann trainiert zwar seit zwei Wochen voll mit der Mannschaft, soll allerdings über einen Zeitraum von vier Wochen aufgebaut werden. Dennoch könnte er gegen Hamburg spielen, sollte er nach dem Abschlusstraining am Freitag grünes Licht geben.