Piszczek tritt aus Polens Nationalelf zurück

Foto: Franck Fife/AFP/Getty Images

Łukasz Piszczek von Bundesligist Borussia Dortmund hat nach elf Jahren und 65 Länderspielen seinen Rücktritt aus der polnischen Nationalmannschaft erklärt. Sein Debüt gab er im Februar 2007 gegen Estland.

„Im Leben muss man manchmal harte, aber rationale Entscheidungen treffen. Nach langer Zeit habe ich es geschafft. Mein Abenteuer mit der Nationalmannschaft ist vorbei“, schrieb der 33-Jährige am Samstag bei Instagram. Der Rechtsverteidiger nahm für Polen an drei Europameisterschaften (2008, 2012, 2016) und in diesem Sommer an der Weltmeisterschaft in Russland teil. „Es war eine besondere Zeit. An dieser werde ich immer gerne zurückdenken“, sagte Piszczek.

- Anzeige -

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte der Außenverteidiger 31 Pflichtspiele für den BVB und bereitete dabei fünf Tore seiner Mitspieler vor. Vertraglich ist der 33-Jährige, dessen Marktwert auf knapp vier Millionen Euro geschätzt wird, noch bis zum 30. Juni 2021 gebunden.

(cbe/sid)