Remis im Londoner Derby

Die Top-Sechs der Premier League fuhr am 22. Spieltag beinahe durchweg Siege ein. Lediglich aufgrund des Duells zwischen Arsenal und Chelsea war klar, dass mindestens ein Team aus der Spitzengruppe Federn lassen musste.

Am Ende gab es für beide Mannschaften nur einen Zähler. Jack Wilshere brachte die Heimelf in Führung (63.), doch Eden Hazard glich wenig später per Elfmeter aus (67.). Marcos Alonso traf sogar zum 2:1 für Chelsea (84.), ehe Héctor Bellerín in der Nachspielzeit zum erneuten Ausgleich einnetzte (90.+2). Tabellenführer Manchester City fand nach dem 0:0 bei Crystal Palace am vergangenen Spieltag, bei dem die Rekordserie von 18 Siegen infolge riss, am Dienstag gegen den FC Watford wieder in die Spur. Die „Sky Blues“ schlugen den Tabellenzehnten souverän mit 3:1.

- Anzeige -

Deutlich spannender machte es der FC Liverpool. Die „Reds“ traten beim FC Burnley an, der in der laufenden Saison zu den Überraschungsmannschaften gehört. Lange stand es 1:1, ehe der Ex-Augsburger Ragnar Klavan die Elf von Jürgen Klopp in der vierten Minute der Nachspielzeit zum Dreier köpfte. Tottenham hatte eine Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Swansea zu lösen. Fernando Llorente (12.) und Dele Alli (89.) sorgten dafür, dass sich die „Spurs“ nicht blamierten und drei Punkte einfuhren. Ähnlich machte es Manchester United. Die „Red Devils“ mussten am Montag beim FC Everton ran und holten durch Tore von Anthony Martial (57.) und Jesse Lingard (81.) ebenfalls einen Sieg.

Leicester mit deutlichem Sieg gegen Huddersfield

Aufsteiger Huddersfield Town musste eine deutliche Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft von David Wagner trat bei Leicester City an, bekam auf fremdem Platz aber keinen Fuß in die Tür. Die „Foxes“ drehten in Durchgang zwei auf, erzielten drei Treffer und entschieden die Partie mit 3:0 für sich. Newcastle United machte einen großen Sprung im Tabellenkeller. Ein 1:0-Sieg bei Stoke City spülte die „Magpies“ auf Rang 13. Stoke hingegen rutschte auf den 18. Platz ab. Außerdem schlug Crystal Palace den FC Southampton mit 2:1, trennten sich Brighton & Hove Albion und Bournemouth mit 2:2 und gewann West Ham United mit 2:1 gegen West Bromwich Albion.