Reus und Toprak vor Comeback gegen Stuttgart

Marco Reus, Ömer Toprak und Andrey Yarmolenko sind am Dienstag ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund zurückgekehrt. Letzterer ist aber frühestens Ende des Monats wieder einsatzfähig.

Reus, der am vergangenen Samstag bei der 0:6-Niederlage des DFB-Pokalsiegers beim FC Bayern München wegen Adduktorenproblemen gefehlt hatte, konnte am Dienstag wieder ohne Beschwerden am Teamtraining teilnehmen. Auch Innenverteidiger Toprak, der wegen muskulärer Probleme ebenfalls in München gefehlt hatte, war wieder an Bord.

- Anzeige -

„Das Ergebnis in München geht nicht spurlos an einem vorbei“, sagte BVB-Coach Peter Stöger nach dem Training und stellte klar: „Unser Ziel bleibt nach wie vor die direkte Qualifikation für die Champions League. Und das können wir auch schaffen.“ Zu seiner eigenen Zukunft äußerte sich der Österreicher nicht. Medienberichten zufolge, wird der 51-Jährige seinen bis Sommer datierten Vertrag nicht verlängern.

(sid)