Saison für Batshuayi wohl gelaufen

Borussia Dortmund muss in der heißen Phase der Saison wohl auf Angreifer Michy Batshuayi verzichten. Im Revierderby gegen den FC Schalke 04 (0:2) zog sich der Belgier am Sonntag eine Sprunggelenkverletzung zu.

Wie der BVB am Montagnachmittag mitteilte, ist ein Einsatz des belgischen Nationalspielers bei der WM in Russland im Bereich des Möglichen. Genauere Angaben zur Diagnose gab es von Klubseite nicht. Batshuayi hatte sich am Sonntag in der Nachspielzeit bei einem Zweikampf mit Benjamin Stambouli eine Verletzung am linken Fuß zugezogen und wurde danach zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Schalker Arena verließ die Leihgabe des FC Chelsea auf Krücken.

- Anzeige -

Batshuayi hat in der Rückrunde bereits sieben Treffer für den BVB erzielt. Sein Ausfall in den verbleibenden Spielen ist im Kampf um die Champions League ein herber Rückschlag. „Nach meiner Einschätzung sah das nicht so aus, als ob er zeitnah zurückkehren wird. Ich hoffe, dass ich mich irre“, hatte BVB-Coach Peter Stöger direkt im Anschluss an das Spiel gegen Schalke gesagt. Damit steht mit dem 18-jährigen Alexander Isak nur noch ein gelernter Stürmer im Kader.