Schalke holt auch Serdar aus Mainz

Der FC Schalke 04 treibt die Planungen für die kommende Saison weiter voran. Nach Mark Uth und Salif Sané wird wohl auch Suat Serdar vom 1. FSV Mainz 05 im Sommer in Gelsenkirchen aufschlagen.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge zahlt S04 die vertraglich fixierte Ausstiegsklausel in Höhe von rund 10,5 Millionen Euro. Anfang der kommenden Woche soll der Deal fixiert werden, unter anderem steht noch der Medizincheck auf Schalke aus. Auch die TSG 1899 Hoffenheim und Galatasaray Istanbul sollen unter anderem interessiert gewesen sein.

- Anzeige -

„Es ist noch nicht perfekt, aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass er nach Schalke kommt“, sagte S04-Sportvorstand Christian Heidel nach dem 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt am Samstag. Die Mainzer bestätigten zudem, dass der Profi die Rheinhessen verlassen wird. „Er ist ein Spieler, den man nur für dieses Geld aus dem Vertrag herauskriegt“, sagte Heidel. In der laufenden Spielzeit absolvierte Serdar 28 Pflichtspiele für Mainz 05.