Schalke vorerst ohne Serdar und Harit

Foto: Christof Koepsel/Getty Images

Schalke-Trainer Domenico Tedesco muss im Trainingslager in Mittersill auf Suat Serdar und Amine Harit verzichten. Die angeschlagenen Mittelfeldspieler können in Österreich nur individuelle Einheiten absolvieren.

Wie die Königsblauen am Mittwoch mitteilten, stellten sich Serdars Beschwerden im rechten Knie nach einer MRT-Untersuchung als Bänderdehnung heraus. Der U21-Nationalspieler könnte schon in der kommenden Woche nach der Rückkehr aus dem Trainingslager wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen. Gleiches gilt für Amine Harit, der sich einen kleinen Faserriss im Oberschenkel zugezogen hat.

- Anzeige -

Mehrere marokkanische Medien berichten derweil, dass Harit nach seinem Autounfall im Juni in Marrakesch zu einer Bewährungsstrafe von vier Monaten verurteilt wurde. Zudem muss der 21-Jährige eine Geldstrafe von 8.600 Dirham, umgerechnet 780 Euro, zahlen. Harit war im Juni, kurz nach dem Ausscheiden Marokkos bei der WM in Russland, in seiner Heimat in einen Unfall mit Todesfolge verwickelt gewesen. Er hatte mit seinem Fahrzeug einen 30-jährigen Fußgänger erfasst und tödlich verletzt. Die Polizei leitete daraufhin Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung gegen Harit ein. Nach dem Vorfall wurde ihm zunächst die Ausreise verweigert, kurze Zeit später erhielt er seinen Pass zurück.