Sommer kehrt auf den Trainingsplatz zurück

Am Mittwoch hat Borussia Mönchengladbach die Vorbereitung auf das Spiel gegen Borussia Dortmund (Sonntag, 18 Uhr) aufgenommen. Auch Yann Sommer konnte nach überstandenem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich individuell trainieren und hofft am Wochenende wieder mitwirken zu können.

Bei kalten Temperaturen, aber dennoch strahlendem Sonnenschein ist die Borussia in die Trainingswoche gestartet. Die Personaldecke ist allerdings weiterhin ausgedünnt. Zwar konnte Torwart Sommer wieder individuelle Übungen absolvieren, wann er ins reguläre Torwarttraining einsteigen kann, ist aber noch ungewiss. Auch sein Einsatz am Wochenende gegen die Namenscousine aus Dortmund ist demnach fraglich.

- Anzeige -

Jannik Vestergaard und Raffael verpassten ebenfalls die erste Einheit, absolvierten dafür jedoch Übungen im Kraftraum. Weiterhin verzichten muss Trainer Dieter Hecking auf Oscar Wendt (Muskelteilriss im Oberschenkel), Julio Villalba (Muskelbündelriss), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Ibrahima Traoré (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Tobias Strobl (Kreuzbandriss).