Stöger: „Das war ein wichtiges Spiel“

Borussia Dortmund hat am Freitag im vierten Spiel der Rückrunde den ersten Sieg eingefahren und den 1. FC Köln mit 3:2 (1:0) geschlagen. Trainer Peter Stöger zeigte sich nach Abpfiff sehr erleichtert.

„Das war ein wichtiges Spiel. Wäre das Spiel schlecht für uns ausgegangen, wäre die Diskussion noch intensiver geworden. So sind wir wieder in Regionen, die mit der Champions League zu tun haben. Wir haben einen richtig guten Stürmer verloren und einen richtig guten bekommen“, erklärte der Österreicher im Anschluss an die Partie bei Eurosport.

- Anzeige -

Matchwinner des Spiels in der Domstadt war Neuzugang Michy Batshuayi, der zwei Tore selbst erzielte und ein weiteres vorbereitete. „Ich bin sehr glücklich über meine beiden Tore, aber das Wichtigste ist heute natürlich der Sieg. Es war das erste Spiel, das war nicht einfach. Ich freue mich einfach über diese drei Punkte. Wir wollen in der Tabelle so hoch wie möglich klettern und versuchen, jedes Siel zu gewinnen“, betonte er.

Schürrle will sich weiter beweisen

Den entscheidenden Treffer kurz vor Schluss erzielte André Schürrle. Der Angreifer unterstrich die Last, die von ihm abfiel: „Ich habe viel einstecken müssen, ob verdient oder unverdient ist wurscht, sowas bringt einen weiter. Seit Beginn der Rückrunde bin ich sehr gut in Form und kann das jetzt auch mehr und mehr zeigen.“ Das Wichtigste, sagte der 27-Jährige, sei, „dass ich jetzt weiter Spielpraxis sammeln kann. […] Insgesamt ist es diese Woche schon viel ruhiger in der Mannschaft geworden, wir haben viel gesprochen. Genau solche Siege wie diesen brauchen wir jetzt, das müssen wir mitnehmen.“