Tah, Bender und Pohjanpalo fehlen im Training

Bayer 04 Leverkusen hat am Samstag beim 0:0 gegen den FC Augsburg zwei Punkte im Kampf um die Champions League-Plätze liegen lassen. Umso wichtiger wird die Partie am kommenden Montag (20.30 Uhr) beim direkten Konkurrenten RB Leipzig. Im Training am Dienstag musste Bayer-Coach Heiko Herrlich auf ein Trio verzichten.

Innenverteidiger Jonathan Tah, Mittelfeldspieler Lars Bender und Stürmer Joel Pohjanpalo mussten die Einheit am Nachmittag aussetzen. Tah plagen derzeit Beschwerden im Oberschenkel, Bender pausierte aus Gründen der Belastungssteuerung und Pohjanpalo befindet sich nach seiner Sprunggelenksverletzung noch im Aufbautraining. Bei allen drei Spielern stehen die Chancen, dass es zu einem Einsatz am Montag in Leipzig reicht, allerdings gut. Die restlichen Leverkusener Profis konnten allesamt am Mannschaftstraining teilnehmen.

- Anzeige -

Bei den „Roten Bullen“ definitiv fehlen wird, wie schon gegen den FCA, Stürmer Lucas Alario, der sich bei der 0:2-Niederlage am vorletzten Spieltag in Köln eine Rote Karte inklusive drei Spielen Sperre eingehandelt hatte. Leverkusen rangiert derzeit auf dem fünften Tabellenplatz, könnte sich mit einem Erfolg in Sachsen aber an RB vorbei auf Rang vier schieben. Zuletzt blieb die „Werkself“ allerdings zwei Spiele in Folge sieglos.