Thommy: „Die ersten Tage sind positiv verlaufen“

Beim FC Augsburg hatte es nicht geklappt, nun will Erik Thommy beim VfB Stuttgart den Sprung in die Bundesliga schaffen. Von den ersten Eindrücken bei seinem neuen Verein zeigte sich der Offensivspieler am Dienstag angetan.

„Die ersten Tage sind für mich positiv verlaufen. Die neuen Teamkollegen haben mich gut aufgenommen“, erklärte Thommy, der in der vergangenen Woche aus der Fuggerstadt zum VfB gewechselt war. In Stuttgart soll er der lahmenden Offensive in der Rückrunde neuen Schwung verleihen. „Ich fühle mich auf den Flügeln am wohlsten, links wie rechts. Ich möchte über meine Schnelligkeit ins Spiel kommen“, sagte der 23-Jährige weiter.

- Anzeige -

Diese Qualitäten soll er möglichst bald ins Spiel der Schwaben einbringen. Noch ohne den 23-Jährigen nämlich hatte es am vergangenen Samstag in Mainz (2:3) mächtig geklemmt in der VfB-Offensive. Zunächst mal muss sich Thommy aber im Training anbieten. Er fühle sich jedenfalls bereits wohl in Stuttgart, sagte der sechsmalige Bundesliga-Spieler weiter: „Es ist ein gutes Miteinander.“